Ernährung für Kinder

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung bildet eine wichtige Grundlage für die kindliche Entwicklung. Sie liefert dem Kind wichtige Nährstoffe, die es für die körperliche sowie geistige Entwicklung benötigt.

Bis zu 18% der Kinder und Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland sind zu dick.  Adipositas (sehr starkes Übergewicht) kommt bereits bei 4% bis 8% der Kinder vor. Die Zahl der übergewichtigen Kinder hat seit den 80er – Jahren kontinuierlich  zugenommen.

Kinder und Jugendliche befinden sich in einer steten körperlichen Wachstumsphase. Das Knochenskelett ist das tragende Gerüst eines jeden Menschen und ist in dieser Phase im Aufbau. Kalzium und Phosphat sind die beiden elementaren Bestandteile, die diesen Knochenaufbau stärken. Diese beiden Mineralstoffe werden vor allem im Kindes- und Jugendalter eingelagert. Aus diesem Grund ist auch der tägliche Bedarf eines Kindes in der Entwicklungsphase höher. Die Vitaminbedarfsdeckung ist über eine ausgewogene Mischkost gegeben. Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot an vollwertigen Lebensmitteln sollte vom Kleinkinderalter an schon zur Verfügung stehen.

Kinder sind in der Schule stark gefordert. Um die geforderten Leistungen zu erbringen benötigen sie für ihre körperliche und geistige Entwicklung, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie für die Stärkung der Immunabwehr eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen.

Ein breites Lebensmittelangebot ermöglicht eine ausgewogene Ernährungsweise. Schließlich wird während der Kindheit und Jugendzeit das Ernährungsverhalten wesentlich geprägt, Geschmacksvorlieben und -abneigungen ausgebildet und insgesamt die Weichen für einen gesunden Lebensstil gestellt.

 

Back to Top